Multisensitive Verfahren


Unter der Bezeichnung "Multisensitive Verfahren" fasse ich Methoden zusammen, die mehrere Bereiche des inneren und äußeren Erlebens, zum Beispiel Emotionen, Gedanken, Vorstellungen und Sinneseindrücke bzw. Wahrnehmungen gleichzeitig einbeziehen. Zumeist beinhalten diese Verfahren auch ein bewusstes, i.d.R. duales Fokussieren der Aufmerksamkeit.

 

Sie eignen sich zur Anwendung insbesondere in angstbesetzten Situationen bzw. in der Folge belastender Ereignisse. Die Wirkung kann sich unmittelbar oder mit zeitlicher Verzögerung z. B. in Form von reduziertem Leidensdruck, zunehmender Gelassenheit, vermindertem Stressempfinden "zum Thema", mehr Vertrauen und Umsetzungsbereitschaft bzgl. alternativer Einstellungen und Verhaltensweisen zeigen.

 

Ich setze aus dem verfügbaren Methodenspektrum bevorzugt EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) und Klopfakupressur ein. Beide Konzepte schließen entspannende, absichernde bzw. stabilisierende Techniken ein. Das Besondere am EMDR ist die Arbeit mit schnellen Augenbewegungen, akustischen oder taktilen Reizen. Zur Klopfakupressur gehört das sanfte "Klopfen" auf ausgewählte Punkte am Körper. Ich kombiniere ausgewählte Techniken aus der Klopfakupressur bzw. EMDR gerne mit Hypnose und bezeichne die entsprechende Vorgehensweise kurz und vereinfachend als "Klopfhypnose".

 

Klopfakupressur wird im deutschsprachigen Raum unter verschiedenen Bezeichnungen und im Ablauf und Details unterschiedlichen Formen angewendet. Unter der Bezeichnung "EFT" (Emotional Freedom Techniques) hat sie vermutlich den größten Bekanntheitsgrad erlangt. Die Verwendung der Bezeichnung EFT wurde inzwischen markenrechtlich geschützt und TherapeutInnen, die damit arbeiten, zu einer wörtlich vorgeschriebenen Kennzeichnung aufgefordert. Aus rechtlichen Gründen folge ich hier dieser Aufforderung:


Hinweis: „EFT“ ist eine beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) eingetragene Marke. Die angebotene Intervention der Klopfakupressur orientiert sich an EFT, Emotional Freedom Techniques, Begründer G. Craig. Sie orientiert sich jedoch weder an dem „Official EFT“/Optimal EFT“ von G. Craig noch geben sie dessen Inhalte wieder, sondern meine persönliche Sicht und Erfahrungen sowie das Verständnis von und mit der Arbeit mit der Klopfakupressur.